Konsolen.net > News > PlayStation2: Info´s zu "Prisoner of War"

news

03.05.02 - PlayStation2: Info´s zu "Prisoner of War"

geschrieben von Klaus Reiss um 9:41 Uhr.

München, 02. Mai 2002 – Mit einem neuartigen Spielprinzip will Codemasters die stetig wachsende Gemeinde der Adventure-Fans begeistern. Bei Prisoner of War ist stupides Geballer ein absolutes Tabuthema. Nur mit Grips, Verhandlungsgeschick und einer großen Portion Scharfsinn kann man den widrigen Umständen eines deutschen Strafgefangenlagers entkommen.

Sie sind Captain Lewis Stone, Pilot der amerikanischen Luftwaffe. Mitten im Zweiten Weltkrieg werden Sie auf Aufklärungsflug geschickt, um seltsamen Vorgängen in europäischen Kriegsgefangenenlagern nachzugehen. Leider wird Ihr Flugzeug abgeschossen und Sie kommen in Gefangenschaft. Doch zufälligerweise werden Sie gerade in das Lager gebracht, das Sie observieren sollten.

Anstatt den Spieler in blutige Gefechte zu versetzen, macht Prisoner of War aus ihm einen völlig neuen Helden in einem einzigartigen Spiel. Denn während Sie im Lager zwar der Gnade der Achsenmächte ausgeliefert sind, besteht die Herausforderung darin, mit Köpfchen, List und Tücke den Feind zu besiegen.

Im Zweiten Weltkrieg standen diese Lager der Luftwaffe unter dem Schutz der Genfer Konvention. Im Allgemeinen wurden die Kriegsgefangenen relativ gut behandelt, mit ausreichenden Essens-Rationen versorgt und mit einem gewissen Grad an Respekt behandelt. Diese realistischen Rahmenbedingungen geleiten Sie durch Prisoner of War. Halten Sie sich an die Regeln, dann kommen Sie unbeschadet durch den Tag. Brechen Sie die Regeln, laufen Sie Gefahr, sich Strafmaßnahmen auszusetzen. Doch genau das müssen Sie tun.

Diese außergewöhnlichen Bedingungen machen Prisoner of War zu einem völlig einzigartigen Spiel. Das anspruchsvolle 3rd-Person Action-Adventure verzichtet auf simples Rumgeballere und brutale Gewalt. Statt dessen muss der Spieler mit Köpfchen seinen Weg finden, den Schutz von Schatten und Verkleidungen nutzen, gefundene oder gestohlene Objekte sinnvoll einsetzen und sich die Lagerroutine zu Nutze machen.

Leicht wird es nicht. Denn in einem Kriegsgefangenen-Lager stehen Sie Tag und Nacht unter Beobachtung feindlicher Soldaten, die nicht weniger intelligent sind als Sie selbst. Wenn diese Sie bei etwas Verbotenem erwischen, lösen sie sofort Alarm aus. Wenn Sie zur falschen Zeit am falschen Ort sind, laufen Sie Gefahr, eingebuchtet zu werden. Wenn Sie bei einem Fluchtversuch entdeckt werden, könnten Sie im Hospital landen – denn jeder Soldat ist bewaffnet und hat Befehl, bei Fluchtgefahr sofort zu schießen.

Mit denkbar schlechten Chancen wird Sie einfaches, frontales Vorgehen nicht weiterbringen. Nicht nur zu offensichtliche Aktionen bringen Sie und Ihre Mission in große Gefahr, auch Ihre Mitgefangenen könnten Ihnen in den Rücken fallen. Denn durch die ständig lauernde Gefahr von Strafmaßnahmen steht viel auf dem Spiel – nicht nur Ihr Leben ist in Gefahr.

Wäre ein Ausbruch Ihr einziges Ziel, wäre die Freiheit nicht in so weiter Ferne. Doch die Hauptfigur Captain Stone wird schnell entdecken, dass eine größere Herausforderung auf Ihn wartet. Denn die Lager verbergen einen geheimen feindlichen Masterplan – der vorrangige Grund dafür, dass sie so scharf bewacht werden. Wenn die Pläne der Achsenmächte, eine kriegsentscheidende Superwaffe herzustellen, nicht vereitelt werden, könnte sich das Blatt in diesem Krieg ganz entscheidend gegen die Alliierten wenden.

Es bedarf Ihrer ganzen List und Ihres gesammelten Einfallsreichtums, um die Wachen zu überlisten, Nachforschungen anzustellen, die Pläne aufzudecken und sie, wenn möglich, zu sabotieren. Ihre Mitgefangenen können Ihnen dabei von großer Hilfe sein, denn Sie müssen stets vor der allgegenwärtigen Präsenz der deutschen Wachen, Kommandanten und des gefährlichen General Stahl auf der Hut sein. Die düstere Bedrohung in diesem epischen Adventure wird Sie von den Küsten Europas bis ins Herz von Schloss Colditz führen. Kehren Sie unbeschadet nach Hause zurück und verhindern Sie, dass der Lauf der Geschichte neu geschrieben wird.

Prisoner of War - eine neue Art von Held mit einer einzigartigen Herausforderung in einem völlig neuen Spiel.

Features:
 Spiel mit Köpfchen – es gibt viele Wege, Feinde zu überlisten und zu fliehen. Doch Fehler können hier den Lauf der Geschichte verändern.
 Hochspannung pur, denn die Wachen sind überall. Können Sie trotzdem die Schlupflöcher im System entdecken und erfolgreich fliehen?
 Nutzen Sie Ihren ganzen Einfallsreichtum, indem Sie sich zum Beispiel Verkleidungen zu Nutze machen, Sabotage-Aktionen starten, Ausrüstung stehlen und sogar eine Luftblockade der Alliierten auslösen.
 Hilfe oder Hinterhalt – Sie können mit 32 Charakteren interagieren, doch sind sie Freund oder Feind.

 Ein völlig realistisches Spielerlebnis mit Tiefgang, denn das ausgeklügelte KI-System steuert die Geschicke jeder einzelnen Person im Lager.
 Filmreifer Soundtrack, der dynamisch mit dem Spielgeschehen verbunden ist und das jeweils aktuelle Geschehen akustisch untermalt.
 Realistische Atmosphäre in detaillierten und weitläufigen Kriegsgefangenenlagern (inklusive Schloss Colditz).
 Der nichtlineare Spielverlauf bietet zahlreiche Lösungsvarianten und langanhaltenden Spielspaß.

Quelle: Codemasters/ Pressemitteilung

Copyright 1996-2017 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.