Konsolen.net > News > Allgemein: "Dual Shock" kostet Sony 90 Mio. Dollar

news

29.03.05 - Allgemein: "Dual Shock" kostet Sony 90 Mio. Dollar

geschrieben von Sascha Gläsel um 15:14 Uhr.

Eine us-amerikanischer Richterin in Kalifornien hat Sony zu 90,7 Millionen US-Dollar Schadensersatz verurteilt, weil das Unternehmen in seinen Dual Shock Controllern zur Erzeugung von Vibrationen Technologie verwendet, auf die das Technologieunternehmen Immersion ein Patent hält. Die in Kalifornien beheimatete Immersion Corporation hatte vor drei Jahren eine entsprechende Klage eingereicht, wonach Sony und Microsoft mit ihrem Rumble Feature in ihren Joypads Patente von Immersion verletze.

Während Microsoft sich bereits 2003 außergerichtlich mit Immersion geeinigt und Lizenzgebühren an das kalifornische Unternehmen bezahlt hatte, hatte Sony den Streit vor Gericht ausgefochten. Sony will nach diesem Urteil in Berufung gehen.

Eine Verfügung der kalifornischen Richterin, wonach der Verkauf der PlayStation2 und PlayStation Konsole, des Dual Shock Controllers und einiger Softwaretitel durch Sony unterbunden werden soll, ist noch nicht rechtskräftig bis in der Berufung in einer höheren Instanz entschieden wurde.  

Quelle: Gamesindustry.biz

Copyright 1996-2017 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.