Konsolen.net > News > GameCube: Preissenkung in Japan?

news

14.10.05 - GameCube: Preissenkung in Japan?

geschrieben von Sascha Gläsel um 12:29 Uhr.

Offenbar will Nintendo in Japan der geringen Nachfrage nach GameCube Geräten (in der letzten September Woche wurden weniger als ein Zehntel so viele GameCubes wie PlayStation2 Geräte abgesetzt) mit einer Preissenkung begegnen. Eine offizielle Ankündigung steht zwar noch aus. Doch steht fest, dass das Unternehmen ab 27. Oktober die alte unverbindliche Preisempfehlung von 13.800 Yen (ca. 100 Euro) einkassiert und in Zukunft keine weitere mehr ausgeben wird. Einige Händler nehmen bereits Vorbestellungen zu einem Preis von 9.700 Yen (ca. 70 Euro) entgegen. Das wäre eine Preissenkung um satte 30 Prozent und würde den GameCube zur preiswertesten aktuellen Heimkonsole machen. Sicher ein längst überfälliger Schritt, bekommt man doch auch hier zu Lande in der Regel zur unverbindlichen Preisempfehlung von rund 100 Euro meist schon ein Bundle mit einem Spiel (zum Beispiel das Mario Kart DD!! Bundle).

Quelle: GameSpot.com; Gamesindustry.biz

Copyright 1996-2017 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.