Konsolen.net > News > Allgemein: Jackson unzufrieden mit EA

news

27.10.05 - Allgemein: Jackson unzufrieden mit EA

geschrieben von Sascha Gläsel um 13:22 Uhr.

In einem Interview mit der New York Times gab Peter Jackson an, unzufrieden mit den Spieleversoftungen seiner Herr der Ringe Trilogie durch Electronic Arts gewesen zu sein. So behauptet Jacksons Manager Ken Kamins zum Beispiel, dass Electronic Arts gern mit der Einbindung Jacksons in die Spielenentwicklung geworben habe - tatsächlich aber nicht am Input des Filmemachers interessiert gewesen sei.

Diese Unzufriedenheit sei laut New York Times eine der Gründe gewesen, dass Jackson sich bei der Spieleumsetzung seines nächsten Kinoprojektes King Kong für Ubisoft entschieden habe. Zudem wollte er, nachdem er das Spiel Beyond Good and Evil gesehen hatte, unbedingt mit dessen Produzenten Michel Ancel zusammen arbeiten.

Quelle: GameSpot.com

Copyright 1996-2017 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.