Konsolen.net > News > PlayStation3: Büßt Sony mit PS3 Führungsrolle ein?

news

19.07.06 - PlayStation3: Büßt Sony mit PS3 Führungsrolle ein?

geschrieben von Sascha Gläsel um 13:09 Uhr.

Die Marktanalysten von DFC Intelligence aus San Diego befürchten, dass Sony nicht nur den Kampf um die Marktführerschaft der Next Generation Konsolen gegen Microsoft und Nintendo verlieren, sondern hinter den beiden Konkurrenten auf dem letzten Platz zurück fallen könnte. Mit dem Einstandspreis von 600 US-Dollar biete Sony seiner Konkurrenz eine goldene Gelegenheit, da der hohe Preis viele Kunden abschrecke, den Gesamtmarkt schädige und letztlich Sony bei der Zahl der installierten Systeme abgeschlagen zurücklassen könnte.

Erschwerend zum hohen Preis käme hinzu, dass Sony die PS3 mehr als Computer denn als reines Videospielsystem sähe und laut DFC durchaus Erweiterungen des Gerätes erfolgen könnten, wie zum Beispiel mehr Speicher oder ein Blu-ray Brenner. Damit wäre die Möglichkeit dahin, durch eine gleichbleibende Hardware Kostensenkungspotentiale für spätere Preissenkungen zu nutzen.

Aus diesen Gründen glaubt DFC dass Sony im schlimmsten Fall eine ähnliche Rolle bei den Marktanteilen spielen könnte, wie Apple Rechner auf dem PC-Markt. Statt dessen könnten entweder Microsoft oder Nintendo die Marktführerschaft erringen. Der Ausgang ist ungewiss. Für Microsoft spräche die gute Performance in Nordamerika. Allerdings sieht es in Japan nachwievor düster aus. Nintendo dagegen spricht mit seinem niedrigen Preis und seinem neuen Konzept eine größere Breite an potentiellen Käufern an, was letztlich Nintendos Wii zur Nummer 1 der neuen Konsolengeneration machen könnte.

Quelle: GameSpot.com

Copyright 1996-2017 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.