Konsolen.net > News > PlayStation3: "Kein Überhitzungsproblem" sagt Sony

news

05.10.06 - PlayStation3: "Kein Überhitzungsproblem" sagt Sony

geschrieben von Sascha Gläsel um 11:28 Uhr.

Sony hat den Bericht eines Wirtschaftsanalysten zurückgewiesen, der behauptet hatte, dass die bei der Tokyo Game Show präsentierten PlayStation3 Geräte von Überhitzungsproblemen geplagt worden seien. Diese hätten oftmals dazu geführt, dass Konsolen resettet werden mußten. Sony weist diesen Bericht als unbegründet, da ohne genaue Quellenangaben, zurück. Sony selbst habe keinerlei Berichte zu überhitzenden Konsolen von Third Party Herstellern erhalten.

Außerdem gibt das Unternehmen zu bedenken, dass die in Tokio gezeigten Spiele auf vorläufigen Debug-Einheiten und nicht auf Seriengeräten liefen. Dazu käme, dass die Demos ebenfalls frühe Vorversionen waren. Sollte es tatsächlich mal Probleme mit Überhitzung gegeben haben, dann sei das auch dem Umstand geschuldet, dass die Geräte in abgeschlossenen Demo-Stationen ohne Lüftung in durch den Besucherstrom vor allem am Wochenende stark besuchten Messehallen ihren Dienst verrichten mußten. 

Quelle: GameSpot.com

Copyright 1996-2017 bei Jochen Rentschler. Alle Rechte vorbehalten.